Back To Top

KONTRASTE

Ein schlichter rechteckiger Baukörper mit asymmetrischem Satteldach bildet die Hülle dieses Wohnhauses in der Wedemark. Die großzügigen Grundrisse mit ihren fließenden Räumen sind ein individuelles Abbild der Bedürfnisanalyse mit den Bauherren.

Das Erdgeschoss verbindet sich über seine imposanten Fensterflächen mit dem Außenraum, welcher sich mit der eingeschobenen Terrasse in dem Baukörper verzahnt. Das Obergeschoss zeigt sich nach außen verschlossen und bietet eine Leinwand für die Fassadengestaltung mit Langriemen-Klinker.

Im Erd- und Obergeschoss werden die privaten Bereiche und Nebenräume abgetrennt – diese Trennung wird durch eine einheitliche Gestaltung konsequent unterstützt.

Ort:

Wedemark

Jahr:

2017/18

Leistungsumfang:

Lph. 1-4

0